Über mich

Es heisst ja, das Internet vergisst nichts. Daher werde ich hier auch nicht meine Lebensgeschichte aufschreiben.

Auch ist es wichtig, seine Privatsphäre so gut als möglich zu schützen. Daher finden sich auf meinen Seiten auch wenig bis keine Informationen zu den Personen, die ich fotografiert habe.

Ich für meinen Teil bin vor kurzem in den 40ern angekommen und habe das große Glück, eine tolle Frau, zwei brave Kinder (manchmal) und eine insgesamt gesehen große Familie zu haben.

Auch sind die Projekte “Bau ein Haus, pflanze einen Baum und zeuge einen Sohn” abgeschlossen, so dass ich mich jetzt auf das Thema Fotografieren konzentrieren kann.

Fotografie hat mich immer schon mal mehr mal weniger interessiert. Da ich aber aus Prinzip nicht fotogen zu sein scheine, habe ich den Weg hinter die Kamera eingeschlagen. Fotografieren sehe ich als Hobby und es ist Gott sei dank kein Druck vorhanden, perfekte Bilder abliefern zu müssen, da ich mein Geld mit einem “normalen” Beruf verdiene.

Bei meiner ersten “richtigen” Kamera habe ich mich für eine Sony α 65 entschieden. Hat mir irgendwie von allem am besten gefallen. Aber wie jeder weiss, ist beim Fotografieren nicht der Body das Kriterium, sondern die Objektive. Ich arbeite dran.

Aktuell habe ich nur das Kit-Objektiv mit 18mm-55mm, eine Festbrennweite 30mm 1,8 und ein Sigma Telezoom 70mm – 300mm im Inventar. Anfangs musste natürlich auch ein Stativ her. Nunja… mehr als die 20 Euro, die ich dafür ausgegeben habe, ist es auch nicht wert. Für meine Schlittenhundeserie hab ich mir dann ein Sirui-Carbon Einbeinstativ gekauft, welches ich wirklich weiterempfehlen kann. Sehr handlich, sehr leicht, aber auch nicht unbedingt ganz günstig. In Verbindung mit dem Stativkopf wirklich super einsetzbar.

Fehlen durfte natürlich auch der Aufsteckblitz von Metz nicht. Hm.. ich muss da aber sagen, dass ich bisher noch nicht hinter das Blitzgeheimnis gekommen bin. Aber wird schon werden.

Zum guten Schluss wird prinzipiell im RAW und meistens auch im Manuellen Modus fotografiert und danach im Lightroom verfeinert.

Vielleicht gefallen die Bilder auf meinen Seiten – falls ja, könnt ihr mich gerne weiterempfehlen.

PS:

Die Homepage ist neu und soll leben.. noch ist lange nicht alles auf einem guten Stand – aber das wird nach und nach.